If you bring pizza, shoes or Ryan Gosling I'm at home!

⎜⎜⎜ 0 Kommentare
Hey!
Dreams come true.. Ich  wollte immer nach der Schule, zum Studium ausziehen. Dafür gibt es eigentlich keinen Grund, ich bin sehr gerne zuhause, verbringe sehr gerne Zeit mit meiner Familie, aber der Wunsch war einfach trotzdem da! Wahrscheinlich möchte ich einfach Boss sein :)

Ich hab schon mal vorsorglich sämtliche Online Shops durchgeklickt.. Wahrscheinlich schlafen meine Eltern zurzeit sehr unruhig. Obwohl, wenn ich ehrlich bin, war das schon vorher der Fall. Sie stellen sich einfach zum 3626147 Mal die Frage "woher hat sie das??". 

Mein Dasein als Fußballfan ist mein Opa schuld, da konnten meine Eltern nichts machen. Da konnten sie soviel Desinteresse zeigen wie sie wollten, dieses Gen konnte einfach nicht noch eine Generation überspringen. Mein Sammeln von "merkwürdigen" Klamotten verstehen sie zwar nicht und können sie auch nicht erklären, aber damit haben sie sich abgefunden. Dass jetzt auch noch Möbel, und allmöglicher Schnickschnack der "dazugehört", jetzt auch noch auf der Liste stehen, müssen sie erstmal verdauen. (- Hat jemand einen tollen Geschenktipp?)

Funktionskleidung und Snapchat

⎜⎜⎜ 4 Kommentare
Hey!
Vielleicht sollten wir Funktionskleidung gar nicht so schnell vorverurteilen.. Ich weiß diese Gore-Tex Boots, die wir früher mit der Mama gekauft haben, passen nicht auf einen Fashionblog und auch bei Instagram gibt's wohl höchstens aus Mitleid ein Herzchen. Trotzdem hab ich sie schlussendlich brav getragen, ich friere einfach zu schnell. Vielleicht bin ich mit dem Alter zu eitel geworden, vielleicht hab ich aber auch Alternativen gefunden. 
Die Boots waren eher ein spontan kaufen, als Rechtfertigung können mal "Liebe auf den ersten Blick" nennen, aber das stimmt auch nicht so richtig, da ich das Modell eigentlich schon länger kenne. Im Urlaub ist mir ein großartiges Angebot durch die Lappen gegangen, weil ich unsicher war. Ich wollte ein wenig nachdenken und als ich zurück bin war der Laden schon zu. Hab sie dann tatsächlich ein paar Wochen später für mehr Geld bestellt.. 
Und den Regenmantel hab ich schon länger, er ist ein treuer Begleiter! Mit dem macht Regen wirklich Spaß. Besonders, wenn ne Tag beschissen war und es dann auf dem Heimweg anfängt zu schütten, fühlt es sich nach "lachen oder weinen" an, kennt ihr das? Ich dreh dann tolle Musik auf und schmeiß ne kleine Privatparty.


Traummantel und Prüfungsangst

⎜⎜⎜ 10 Kommentare
Hey!
Ganz ehrlich manchmal kann ich mich unfassbar über materielle Dinge freuen. Bei diesem Mantel ist das absolut der Fall! Aus zwei Gründen: Erstens war ein schwarzer Mantel ein Herzenswunsch und zweitens hab ich ein absolutes Schnäppchen geschossen und bin auf einmal Besitzerin eines Designerteils.
Seit mehreren Jahren bin ich auf der Suche und jetzt bin ich froh, dass es mit den anderen Modellen nichts geworden ist, denn dieses Schätzchen ist einfach großartig. Und vor allem wären wir beiden uns eigentlich nie begegnet, denn in der Designerabteilung bin ich nie unterwegs. Dieses Modell hab ich im zalando Outlet gefunden und obwohl es 2 Nummer größer ist, hab ich's einfach probiert. Der Mantel ist tatsächlich zu groß, aber dadurch kann ich mich richtig warm anziehen, sodass ich den Mantel nicht nur in den 3 Tagen Übergangssaison tragen, sondern an kalten und warmen Herbsttagen. Ich schätze mal, dass der Stoff einfach so großartig ist, dass der Mantel immer gut fällt, egal wie sehr er gefüllt ist.


Reisefragen

⎜⎜⎜ 2 Kommentare
 Hey!
Die liebe Maribel hat hier ein paar Reisefragen beantwortet und 11 neue Fragen an mich weitergegeben. Ihr kennt das Prinzip. Ich mag's total gerne bei Anderen lesen und da wir Blogger ja alle ein Mitteilungsbedürfnis haben, beantworte ich auch gerne welche.  Die Idee zur Bebilderung hab ich auch bei Maribel geklaut, alle Urlaubsfotos sind doch wirklich zu toll! 

1. Gruppenreise? Roadtrip zu zweit? Oder lieber ganz allein unterwegs?
Definitiv Roadtrip zu zweit! Ich kann nicht einfach so mit jedem Menschen. Klar, ich bin gut erzogen und quatsche gerne, Small-Talk wäre kein Problem, aber na ja so richtig Spaß macht das ja auch nicht. Aber mit ner richtig guten Freundin und richtig guter Musik, also eigentlich wie in einem Film, finde ich traumhaft. Wenn's ein Film über mich gäbe, dann ein Roadmovie mit wunderschönen Städten, leckerem Essen und sehr guten Gesprächen, die machen eine gute Freundschaft aus.

2. Gibt es ein Lied, welches dich mit einer ganz bestimmten Reise verbindet?
Jap, allerdings würd man das wohl eher für einen ZDF-Familienfilm verbinden. Unsere Familienurlaube bestanden aus Fahrradtouren und die mussten meine Schwester und ich uns "schön" singen. Welche Lied passt besser, um sich gegen die Eltern aufzulehnen als "Kinder an die Macht" von Herbert Grönemeyer? Ehrlich gesagt gingen wir bis dahin aus, dass das Lied von Christina Stürmer ist, unsere Papa (großer Grönemeyer-Fan) hat uns dann aufgeklärt und mitgesungen.


meine liebsten Jacken und Mäntel

⎜⎜⎜ 12 Kommentare
Hey!
Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich diese Kategorie in meinem Kleiderschrank vernachlässige und so haben sich in den letzten Monaten, über ein Jahr lang, einige Schätze angesammelt. Die richtige Jacke / der richtige Mantel macht jedes schlichte Outfit fantastisch und rundet ein auffälliges Outfit ab. 
Kann es sein, dass Jacken/Mäntel und Schuhe manchmal unterschätzt werden? Man einfach nur irgendeinen Cardigan überwirft und in alte Ballerinas schlüpft? Ich möchte das nicht. Ich möchte, dass Jacke/Mantel und Schuhe irgendwann jeden Tag zu "100%" zum Outfit gehören und man sich auch darüber Gedanken macht. Auch, wenn die Jacke/der Mantel an der Garderobe landet und man die Schuhe unter'm Schreibtisch gar nicht wahrnimmt. Einfach, dass mir mein Outfit nochmal mehr gefällt und ich mich noch wohler fühle.


Musik & Du - ein Rückblick zum Beginn

⎜⎜⎜ 4 Kommentare
Hey!
Ein Woche bleibt, die Kartons stehen bereit.. Das klingt so bescheuert, dass es drin bleibt, künstlerische Freiheit zur Dämlichkeit und so. Ich bin der Typ, der "ich mach einfach mal mit!" und "mach mir vor Angst in die Hose" vereint, wie genau das funktioniert? Bis jetzt hab ich es noch nicht herausgefunden. Aber so war das bevor ich nach England geflogen bin und so ist es jetzt wieder.

Es war so surreal, dass ich für mindestens vier Monate weg sein würde von den Menschen, die eigentlich immer da sind, dass sie durch völlig Fremden ausgetauscht wurden. Ich mein von der Zeit hat man doch sowieso erst hinterher ein Gefühl. Stimmt auch nicht wirklich, schließlich sind aus den vier Monaten sieben Monate gewurden und jetzt, nach zwei Monaten in Deutschland, fühlt sich das schon wieder surreal an.

Nicht ganz so surreal, aber schon ein bisschen ist, dass es am Sonntag nach Köln geht. Das ist total in Ordnung, ich mein Studieren ist jetzt nicht der kreativste Zeitvertreib nach dem Abi und dem Gap-Year.
Bisschen surreal ist es, dass ich ausziehe.
Ich wollte immer nach dem Abi ausziehen, bin eigentlich auch schon im Januar ausgezogen, aber der richtige Auszug kommt jetzt und ich weiß nicht so genau wie das tatsächlich sein wird. Am Ende toll, absolut, aber na ja ich glaub, dass ich noch mehr Kind bin, als ich eigentlich glaube. Das klingt so, als ob ich Angst hätte, nicht kochen und putzen könnte, das ganz vielleicht gar nicht machen will, aber darum geht's gar nicht.
Ich mag meine Familie. Und ich mag, dass ich einfach nur die Treppe runter muss und sie dann alle da sitzen. Die Option fällt weg und auch, wenn es nicht schlimm ist, ist es komisch.



meine Herbstlooks

⎜⎜⎜ 16 Kommentare
Hey!
Es ist mal wieder Zeit für eine Challenge - ich weiß gar nicht, ob "Challenge" das richtige Wort ist, denn bei einer Challenge gibt es ja die Option aufzugeben, ich will eigentlich ein dreimonatiges Gesetz aufstellen. Aber Challenge klingt so cool, als cool im Sinne von häufig geklicktes Youtubevideo. Spätestens jetzt macht das Wort keinen Sinn mehr, denn mein Blog liegt definitiv außerhalb der Welt von häufigen Klicks. Ich schweife ab..
Es ist mal wieder Zeit mein Geld zusammen zu halten. Die nächsten drei Monaten wird's nicht gekauft, was nicht gebraucht wird. Da "brauchen" ja in schwachen Momenten dehnbar ist, leg ich was kurz fest was gekauft werden darf: Geschenke und Essen & Getränke (aber auch nur, wenn ich kurz vorm Umfallen bin ;)). Das habe ich mir schon im Januar vorgenommen, weil ich schon wusste, dass ich mich in Brighton nur schwer zusammen reißen kann. Und nachdem ich so viel ausgemistet hab, fühlt es sich idiotisch an die Lücken direkt wieder vollzustopfen. Aber so rein theoretisch darf man das ja schon..