das Leben ist zu kurz für langweilige Frisuren

⎜⎜⎜
Hey,
in meinem Schrank findet man so gut wie kein Teil mit dem BÄÄMM-Moment im Schrank. Ich hab zwar sehr viel Spaß an Mode, trag Kombis, die nicht jedem gefallen und hab auch Teile, die ins Auge stechen, positiv, vielleicht auch negativ. Meine Looks haben nichts mit einem VOGUE-Editorial.
Ich möchte gar nicht auffallen, wie ein bunter Hund - dafür trag ich viel zu wenig Farbe. Trotzdem spiele ich gerne mit alltagstauglichen "Eyecatcher" in Form von Taschen und Schuhen. Auch ein Lippenstift kann seine Wirkung haben, wenn man zu einer dunkleren oder knalligeren Farbe greift.
Nun rote Schuhe gehen nicht immer. Im Winter geht für mich Frostbeule Funktion vor Optik. Wenn ich morgens keine Zeit, schmink ich mich lieber gar, bevor ich mir den Lippenstift sonst wohin schmiere.
Wenn ich auf das alles mal keinen Bock hab, dann hab ich kein Bock. So werd ich im Fernbus defintiv als Modeikone entdeckt, denn ich trag meine allerliebsten Abipulli. Der ist unglaublich gemütlich & warm, abgesehen von unserem leicht bescheuerten Motto, sehen diese Pullis einfach nicht nach fashion aus. 

Also: all eyes on my hair! Mittlerweile kann ich euch nicht mehr sagen wie oft meine Haare schon verändert hab. In der Grundschule hab ich mir das erste Mal sämtliche Haare abschneiden lassen und lief lange vor Anne Hathaway mit Pixie Bob rum, den Schnitt hab ich seitdem noch zweimal geschnitten. Ein paar Jahre trag ich die Haar, dann müssen sie wieder wachsen und umgekehrt, ich hab nicht DIE eine Frisur, das ist mir viel zu langweilig. So hatte ich auch nie richtig lange Haare, das längste war bis zur Brust - länger kann ich mir gar nicht vorstellen.



Wahrscheinlich die Frisur, die mir am besten steht, die meinem Gesicht am meisten schmeichelt. Ein Hingucker! Einfach, weil kurze Haare immer noch männlich und lange Haare immer noch weiblich sind. Dem widerspreche ich natürlich. Ich werd mir die Haare immer wieder abschneiden, da bin ich mir ziemlich sicher. Die kurze Haare sind einfach praktisch, zu ihnen sieht die Melone am besten aus und ich hab für sie wohl die meisten Komplimente bekommen. Wir leben doch alle für ein bisschen love.

Der Fluch der kurzen Haaren: Frisuren, die man nie wollte, wenn man die Haare wieder wachsen lässt. Die Länge steht mir einfach nicht. Auch, wenn ich ein ovales Gesicht hab, funktioniert dieser Schnitt bei mir nicht, vielleicht wenn ich 10 Kilos abnehme. Aber seien wir ehrlich, ich liebe Essen viel zu sehr. Mit meinem Blümchenhaarreifen hab ich die Frisur immer in den Griff bekommen - big love. Aber Achtung ihr werdet angeguckt, Hutträger kennen Blicke, aber bei Blümchen werden es mehr. Eine Dame hat mich mal richtig böse angestarrt. Die Frisur gehört (leider) auch zu mir, weil ich mich nicht für kurze oder lange Haare entscheiden kann.









Letztes Jahr hab ich mich dafür entschieden, dass ich zum Abiball lange Haare haben möchte. Allerdings bin ich einige Jahre mit einer auffälligeren Frisur durch die Welt gelaufen und die langen dunkelbraunen Haare waren mir einfach zu langweilig und so hab ich mir einen jahrelangen Wunsch erfüllt: kupferfarbende Haare. Ich liebe kupferne Haare! Hab mich nie getraut, weil ich immer stolz auf meine gesunden Haare war. Jetzt bin ich so froh, dass ich mich getraut hab und kann mir keine andere Haarfarbe mehr vorstellen. Abgesehen von Pastellrosa, das sieht einfach zu geil aus. Aber blondieren werd ich meine Haare wirklich nicht.

macht das Schönste aus dem Tag, Katrin

Kommentare:

  1. oh ja oh ja oh ja!
    da stimme ich dir so zu!
    ich habe es nicht so mit "Frisuren" und trage meistens einfach nur "Lange" Haare
    aber ich ändere die Farbe alle 4 Wochen!

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das finde ich genauso großartig!!
      ich tu mich nur leider schwer damit meine Haare zu bleichen, denn eigentlich find ich richtig bunte Haare unglaublich toll!

      Löschen
  2. Ohh ich liebe die kupfernen Haare! Auch die Frisur auf dem Foto finde ich super schön :) Ich bin im Augenblick total unzufrieden mit meinen Haaren und weiß einfach nicht ob ich sie wachsen lassen will oder schnipp schnapp kurz. Also nicht wie dein pixi eher so wie der bob! Immer dieses Thema Haare...

    Liebste Grüße,
    Sophie
    http://basicapparel.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, das freut mich sehr!

      kann dich total verstehen! ich find ein Bob kann man immer mal ausprobieren, schließlich wachsen die Haare schnell nach und man kann sich nen Zopf machen ;-)

      Löschen

KEINE BELEIDIGUNGEN UND ANFRAGEN ZUM THEMA GEGENSEITIGES VERFOLGEN!
SONST FREUE ICH MICH ÜBER JEDEN KOMMENTAR, DANKE :-)