Hamburg Streetstyle Part I

⎜⎜⎜
Hey!
Im Moment mag ich Klamotten wieder total gerne.
Manchmal steh ich vorm Schrank und hab nichts anzuziehen und das sag ich dann nicht, weil ich wen überzeugen will mir Klamotten zu schenken, sondern einfach nur, weil ich verzweifelt und frustiert bin. Ja ich weiß totally #firstworldproblem, aber mit ein bisschen Gejammer beim Frühstück ist das ja auch eigentlich immer vorbei. Schließlich ist das Frühstück für mich eh immer Jammerzeit - ich übe noch das Frühaufsteherleben zu lieben.
Im Moment mag ich aber meine Klamotten, wahrscheinlich weil ich 7 Monate nur "ein paar Teile" hatte. Da trage ich dann auch mein Prinzessinkleid zum Stadtbummel. Und mein heißgeliebter Regenparka wird bei jedem Tropfen rausgekramt, auch, wenn ich ihn nicht 7 Monate vermissen musste. Außerdem probier ich das Gangsta-Dasein aus, bis jetzt sehr ungewohnt.
Vielleicht mag ich meine Klamotten im Moment auch so sehr, weil ich ausgemistet hab. Ich hab überhaupt nicht Teile wieder entdeckt, aber irgendwie ist es gut, wenn der ganze "Quatsch! beim Gucken nicht mehr stört. Ich glaub, ich geh nochmal alles durch.. Schließlich ist dann auch Platz für Neues da, also theoretisch.








Ich hab schon nach Neuem Ausschau gehalten - einmal geplant und einmal zufällig.
No. 1 - Ich besitze definitiv mehr als eine Tasche, vielleicht eine (oder zwei) zu viel, aber nur eine Schwarze. Das reicht, weil sie großartig ist! Ist klar, dass dann ausgerechnet meine Lieblingstasche kaputt geht. Dass ich ohne schwarze Tasche nicht leben kann, ist ganz klar. Hab jetzt auch ein Modell gefunden, stand im Laden aber nur noch mit Fleck.
No. 2 - Natürlich hab ich ein bisschen gejammert und natürlich hat meine Mama versucht mich zu trösten. Wir sind dann einfach so, wirklich, in einen Schuhladen gegangen. Natürlich stand da ein Traum von Schuh, reduziert! Aber da ich ja ach so vernünftig bin, wollt ich vor der Investition noch eine Runde drehen und drüber nachdenken. Ich hab nachgedacht und wollte eigentlich vernünftig sein und sie stehen lassen. Da hab ich wieder gejammert und mein Papa (!), der mein Klamottenwahn 0,000 versteht, hat gesagt, dass ich zurück gehen sollte. Tja bin ich dann auch, stand dann vor verschlossener Tür, um 17 Uhr! Wer macht denn um 17 Uhr zu??

Beim mir heißt es im Moment also die Seele zu pflegen, denn die Schuhe gibt's im Netz nicht reduziert und die Tasche kostet auch mehr, weil ich bei so einer großartigen Rabattaktion hätte mitmachen können..

Liebe Grüße Katrin

Kommentare:

  1. Das mit dem Ausmisten klingt gut, das ist bei mir auch längst überfällig. Und vielleicht sollten diese beiden Käufe erst mal nicht sein. Denk noch mal drüber nach, ob du sie wirklich willst und vielleicht schlägst du dann ja doch noch zu.
    Liebst, Bina
    stryleTZ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja tut total gut :)
      hab ich mir auch schon gedacht, das Geld leg ich auf jeden Fall zur Seite und dann wird in einer Weile entschieden.

      Löschen
  2. coole Bilder, coole Looks
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  3. Vous portez des collants souvent? Vos jambes sont si jolies:)
    Salutations Clément

    AntwortenLöschen

KEINE BELEIDIGUNGEN UND ANFRAGEN ZUM THEMA GEGENSEITIGES VERFOLGEN!
SONST FREUE ICH MICH ÜBER JEDEN KOMMENTAR, DANKE :-)