Musik & Du - ein Rückblick zum Beginn

⎜⎜⎜
Hey!
Ein Woche bleibt, die Kartons stehen bereit.. Das klingt so bescheuert, dass es drin bleibt, künstlerische Freiheit zur Dämlichkeit und so. Ich bin der Typ, der "ich mach einfach mal mit!" und "mach mir vor Angst in die Hose" vereint, wie genau das funktioniert? Bis jetzt hab ich es noch nicht herausgefunden. Aber so war das bevor ich nach England geflogen bin und so ist es jetzt wieder.

Es war so surreal, dass ich für mindestens vier Monate weg sein würde von den Menschen, die eigentlich immer da sind, dass sie durch völlig Fremden ausgetauscht wurden. Ich mein von der Zeit hat man doch sowieso erst hinterher ein Gefühl. Stimmt auch nicht wirklich, schließlich sind aus den vier Monaten sieben Monate gewurden und jetzt, nach zwei Monaten in Deutschland, fühlt sich das schon wieder surreal an.

Nicht ganz so surreal, aber schon ein bisschen ist, dass es am Sonntag nach Köln geht. Das ist total in Ordnung, ich mein Studieren ist jetzt nicht der kreativste Zeitvertreib nach dem Abi und dem Gap-Year.
Bisschen surreal ist es, dass ich ausziehe.
Ich wollte immer nach dem Abi ausziehen, bin eigentlich auch schon im Januar ausgezogen, aber der richtige Auszug kommt jetzt und ich weiß nicht so genau wie das tatsächlich sein wird. Am Ende toll, absolut, aber na ja ich glaub, dass ich noch mehr Kind bin, als ich eigentlich glaube. Das klingt so, als ob ich Angst hätte, nicht kochen und putzen könnte, das ganz vielleicht gar nicht machen will, aber darum geht's gar nicht.
Ich mag meine Familie. Und ich mag, dass ich einfach nur die Treppe runter muss und sie dann alle da sitzen. Die Option fällt weg und auch, wenn es nicht schlimm ist, ist es komisch.



An ein Wochenende kann ich mich sehr gut erinnern! Mein #brightonbuddy und ich waren auf dem Great Escape, haben großartige Musik gehört, merkwürdige Menschen gesehen und einfach unglaublich viel gute Laune und  positive Energie mitgenommen.
Mein Highlight war definitiv Hardwicke Circus! Die Typen leben einfach ihre Musik (auch, wenn da sicher mal nachgeholfen wird :) ) und es wurde einfach jeder mitgenommen. Das war definitiv ein Marmeladenglasmoment und jetzt zum Studiumbeginn mach ich es gerne nochmal auf!

"Why You Looking for Love?" ist mein Herbstlied '16 für Musik & Du - vielleicht habt ihr auch ein besonders Lied, das euch im Moment begleitet, dann schaut doch mal bei Maribel vorbei und schreibt euren Musik & Du - Post.

News: "Why You Lookung for Love?" gibt's nicht bei Spotify, somit reiche ich meine Nummer 2 "Higher" von Hardwicke Circus ein, möchte aber trotzdem auf dieses coole Musikvideo da oben hinweisen! 

Liebe Grüße Katrin

Kommentare:

  1. Ahhhh so schade, dass es das Lied nicht auf Spotify gibt!! Ich hätts direkt zu meiner eigenen Playlist hinzugefügt ^^ Aber so hör ich mich einfach durch den Rest mal durch :) Freu mich, dass du wieder dabei bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass so deinen Geschmack getroffen hab :D
      oh ja, ich mich auch!

      Löschen
  2. Das Lied gefällt mir. Bringt etwas gute Laune in den grauen Herbst! Ich habe von der Band vorher noch gar nichts gehört, da stöbere ich mich wohl noch ein wenig durch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! hab sie aufm Newcomer-Festival kennen gelernt :)

      Löschen

KEINE BELEIDIGUNGEN UND ANFRAGEN ZUM THEMA GEGENSEITIGES VERFOLGEN!
SONST FREUE ICH MICH ÜBER JEDEN KOMMENTAR, DANKE :-)