Funktionskleidung und Snapchat

⎜⎜⎜
Hey!
Vielleicht sollten wir Funktionskleidung gar nicht so schnell vorverurteilen.. Ich weiß diese Gore-Tex Boots, die wir früher mit der Mama gekauft haben, passen nicht auf einen Fashionblog und auch bei Instagram gibt's wohl höchstens aus Mitleid ein Herzchen. Trotzdem hab ich sie schlussendlich brav getragen, ich friere einfach zu schnell. Vielleicht bin ich mit dem Alter zu eitel geworden, vielleicht hab ich aber auch Alternativen gefunden. 
Die Boots waren eher ein spontan kaufen, als Rechtfertigung können mal "Liebe auf den ersten Blick" nennen, aber das stimmt auch nicht so richtig, da ich das Modell eigentlich schon länger kenne. Im Urlaub ist mir ein großartiges Angebot durch die Lappen gegangen, weil ich unsicher war. Ich wollte ein wenig nachdenken und als ich zurück bin war der Laden schon zu. Hab sie dann tatsächlich ein paar Wochen später für mehr Geld bestellt.. 
Und den Regenmantel hab ich schon länger, er ist ein treuer Begleiter! Mit dem macht Regen wirklich Spaß. Besonders, wenn ne Tag beschissen war und es dann auf dem Heimweg anfängt zu schütten, fühlt es sich nach "lachen oder weinen" an, kennt ihr das? Ich dreh dann tolle Musik auf und schmeiß ne kleine Privatparty.




Boots - Dr. Martens     Regenjacke - Rains     Mütze - hanseheld
Rucksack - Urban Outfitters     Shirt - Esprit     Jeans - Topshop

 Gedanken des Tages: Snapchat
Ich hab alle Snapchat-Girls gelöscht und hab das Gefühl, dass ich völlig raus bin aus'm professionellen Blogger-Game. Nicht, dass ich jemals tatsächlich drin gewesen wäre, aber es war bisschen eine Illusion vorm Einschlafen, damit ich nur von Gucci & Co. träume.
Mir ist natürlich bewusst, dass ich für Snapchat-Bashing schon viel zu spät und eigentlich mag ich Snapchat, aber wir nehmen uns und manche Dinge oft zu wichtig und dafür möchte ich keine Zeit opfern. Schlussendlich macht es kein Unterschied, weil ich nichts vermisse. Und das tut eben einfach gut.

Stattdessen höre ich jetzt Fest&Flauschig zum Einschlafen, lese Harry Potter oder die Nachrichten in der Bahn und auf dem Heimweg höre ich Hörbücher oder Foreigner & The Who. Ansonsten bleibt mir natürlich noch der Klassiker Instagram, da scrolle ich einfach zu gerne beim Automatenkakao Trinken in der Mensa durch.

Liebe Grüße Katrin

Kommentare:

  1. Ich kenn das Gefühl raus zu sein. Aber irgendwie ist es auch ganz schön entspannt :)
    Dir wär ich trotzdem auf Snapchat gefolgt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja absolut, werd das nicht mehr ändern :)
      oh dankeschön - hab ja schon mal drüber nachgedacht, weil es eigentlich total cool finde, aber na ja auch irgendwie komisch..

      Löschen
  2. Gefällt mir sehr gut dein Look! Mittlerweile bin ich sogar ein großer Fan von Funktionskleidung. Besitze seit kurzem eine Regenjacke und ich möchte nicht mehr drauf verzichten.
    Liebst, Bina
    stryleTZ

    AntwortenLöschen

KEINE BELEIDIGUNGEN UND ANFRAGEN ZUM THEMA GEGENSEITIGES VERFOLGEN!
SONST FREUE ICH MICH ÜBER JEDEN KOMMENTAR, DANKE :-)