If you bring pizza, shoes or Ryan Gosling I'm at home!

⎜⎜⎜
Hey!
Dreams come true.. Ich  wollte immer nach der Schule, zum Studium ausziehen. Dafür gibt es eigentlich keinen Grund, ich bin sehr gerne zuhause, verbringe sehr gerne Zeit mit meiner Familie, aber der Wunsch war einfach trotzdem da! Wahrscheinlich möchte ich einfach Boss sein :)

Ich hab schon mal vorsorglich sämtliche Online Shops durchgeklickt.. Wahrscheinlich schlafen meine Eltern zurzeit sehr unruhig. Obwohl, wenn ich ehrlich bin, war das schon vorher der Fall. Sie stellen sich einfach zum 3626147 Mal die Frage "woher hat sie das??". 

Mein Dasein als Fußballfan ist mein Opa schuld, da konnten meine Eltern nichts machen. Da konnten sie soviel Desinteresse zeigen wie sie wollten, dieses Gen konnte einfach nicht noch eine Generation überspringen. Mein Sammeln von "merkwürdigen" Klamotten verstehen sie zwar nicht und können sie auch nicht erklären, aber damit haben sie sich abgefunden. Dass jetzt auch noch Möbel, und allmöglicher Schnickschnack der "dazugehört", jetzt auch noch auf der Liste stehen, müssen sie erstmal verdauen. (- Hat jemand einen tollen Geschenktipp?)

Visual Statements
Nicht, dass ihr denkt "wie dekadent ist die denn??". Es ist ein Zimmer mit Mini-Küche und Mini-Bad und dank dem bekannten Raumteiler vom Schweden rede ich immer (mit Augenzwinkern) von "Schlafzimmer" und "Esszimmer" - damit das dann noch was mit dem Studium wird, schau ich mal, dass der Schreibtisch hinter die Tür passt.

Im Fokus sollen natürlich diese großartigen Kunstwerke von MadeInOsnabrueck stehen. Letzte Woche in Düsseldorf auf dem dawanda Designmarkt hab ich eine Modelle angehimmelt und sehr gerne direkt mitgenommen, aber das werde ich wohl auf meinen Geburtstag verschieben, denn die Prioritäten liegen wohl erstmal woanders..
Die Stehlampe ist natürlich auch ein Träumchen, weil sie einfach toll aussieht und durch den Raumteiler wahrscheinlich nicht so viel Licht im "Schlafzimmer" sein wird.
Bett, Wecker und Lampe gibt's dann beim Schweden, aber das finde ich auch völlig in Ordnung - die Mischung macht's eben. Und das Nachttischchen finde ich so großartig, weil ich mir im Moment schwarze Möbel mit dem klassisch hellbraunen Laminatboden ziemlich gut vorstellen kann.

Das "Esszimmer" war definitiv schwieriger! Bis dieser Tisch (und die passenden Stühle) kam - den würde ich wirklich sehr sehr gerne in meinen kleinen feinen Reich sehen. Weiße und hellbraune Möbel waren keine Option, weil mir der Kontrast zu stark gewesen wäre und das schränkt doch sehr ein, selbst, wenn man ein paar Minuten mal ausversehen nicht auf den Preis achtet. Außerdem hatte ich bei schwarzen Tisch mit schwarzen Stühlen auch ein bisschen Sorge, weil der Raum ja doch überschaubar ist.
Die Lampe ist im Moment nur eine Idee, die könnte auch ziemlich bescheuert aussehen. Umso sicherer bin ich mit den anderen Accessoires - in die Tassen habe ich mich einfach verliebt und auch, wenn ich man keine stylishen Topfuntersetzer braucht, hab ich ihn mal abgespeichert.
Der Teppich ist dann wieder relativ unspektakulär, aber gemütlich und würde gut zum Geschirr und zu den (möglichen) Sitzkissen passen.

Liebe Grüße Katrin

Kommentare:

  1. Da hast du aber schöne Möbel rausgesucht! Ich als Interior-Fan finde vor allem Tisch und Stühle richtig toll, die metallenen Füße geben dem ganzen einen tollen, filigranen Touch!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!
      ja der wäre für mich das Highlight, hoffentlich ist der auch in echt was :)

      Löschen
  2. Du hast einen ganz wundervollen Geschmack meine Liebe! Ich bin mir sicher, dass deine Wohnung mega hübsch aussehen wird, wenn es soweit ist! Ich bin ja vor allem Dan von dieser grandiosen Fussmatte :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!! oh ja, ich finde die MEGA, aber 35€ find ich leider ziemlich krass.. :D

      Löschen

KEINE BELEIDIGUNGEN UND ANFRAGEN ZUM THEMA GEGENSEITIGES VERFOLGEN!
SONST FREUE ICH MICH ÜBER JEDEN KOMMENTAR, DANKE :-)