Weihnachtsvorfreude und mein #girlcrush

⎜⎜⎜
Hey!
Die Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit. Und das klingt für mich schon wieder viel zu cheesy, aber in der Weihnachtszeit werd ich wohl tatsächlich ein bisschen cheesy, auch wenn man es nicht erwartet.  Wenn ich traditionell Traumschiff gucke, sollte ich darüber wahrscheinlich erst gar nicht nachdenken .. Aber für uns Weihnachtszeit eben Familienzeit und die Zeit des guten Essens - es gibt nicht viel großartigere Dinge. Gut, der Fußball fehlt ein wenig, aber dafür gibt's ja zumindest die Vierschanzentournee.. 

Dieses Jahr hab ich mehr Zeit des Jahres ohne meine Familie verbracht, als mit ihr. Das steht in totalem Kontrast zu den 18 vorherigen Jahren, fühlt sich total komisch an und ist mir erschreckenderweise doch gar nicht sooo bewusst. Ich mag's erwachsen zu werden, ich möchte die ganzen Erfahrungen des Jahres 2016 nicht missen, dafür war es viel zu gut. 
Außerdem weiß ich die Zeit viel mehr zu schätzen und damit bin ich nicht allein, schließlich bin ich nicht das einzige Kind, das groß wird. Wir sitzen alle zusammen und reden über alles mögliche. Über die wichtige und unwichtigen Dinge, die uns was bedeutet. Das Schönste für mich ist, dass es keine Gruppen mehr gibt. Als Kind bin ich mit dem einen Onkel besser klar gekommen, als mit dem Anderen - es wird wieder cheesy! - heute finde ich es großartig, dass sie so unfassbar unterschiedlich sind. 

Dann auch noch das Essen.. Die Omas und Mama kochen großartig! Und am 27., sowie Silvester gibt's Raclette!
Raclette ist mein besonderes Lieblingsessen. Das gibt es nicht oft, dafür dann stundenlang mit ganz ganz viel Käse. Es gehört zu Weihnachten & Silvester - und, wenn es mal Raclette außer der Reihe gibt so ist es doch meistens ein besonderer Tag, z.B. hab ich's mir zum Abend vor meinem offiziellen Auszug gewünscht.
In der Grundschule haben wir mal mit der ganzen Schule ein Kochbuch zusammengestellt. Ich hab ein Rezept für Raclette geschrieben. Da kommt einfach nichts dran. Und sobald ich genau weiß, wann's in meine Wohnung geht, werde ich die NEON abonnieren und da gibt's als Prämie ein 4er-Raclette, ich könnt jetzt schon vor Freude in die Luft springen, weil ich genau weiß was ich anklicken werde! 




rote Hose: Urban Outfitters     grüne Hose: Urban Outfitters  

Und ich hab natürlich mega Bock auf Weihnachtsoutfits! Ich möchte großartig aussehen und da ich im Moment den ganzen Tag die Videos von Megan Ellaby gucken, hab ich auch mehr als genug Inspiration und ein ziemlich lange Wunschliste. 

Kurze Unterbrechung des Weihnachtsthemas, ich muss ein paar Wörter zu ihr los werden, meinem #girlcrush No. 1! Abgesehen davon, dass ich Stil einfach unfassbar großartig ist und ich von so einem Stilgefühl nur Träumen kann, liebe ich es ihr zu zuhören. Ich vermisse den british accent und für meinen Geschmack hat sie ihn "perfektioniert". Außerdem ist sie soo süß (im allerbesten Sinn!) und unfassbar sympathisch. Falls ihr euch ein paar Videos anschauen, sollte zumindest ein Vlog dabei sein, denn sie und ihr Freund sind soo süß (im allerbesten Sinn!), und dann heißt er auch noch George - wie soll ein Briten auch sonst heißen ;) Mit 19 Jahren auf einmal #fangirlmoments erleben, ist schon äußerst merkwürdig.. Hoffentlich bringt sie niemals ekelig süßen Duschschaum raus, naher kaufe ich den noch.

  alle Bilder von pagesbymegan.com

Jetzt tatsächlich zu meiner Idee vom diesjährigen perfekten Weihnachtsoutfit. Ich hab mich (leider) in diese Samtculottes verliebt und dann sind sie auch noch in der Weite verstellbar! Eigentlich darf ich ja erst im Januar wieder Klamotten kaufen, aber im Moment hab ich das Gefühl, dass ich ohne diese Hosen, Weihnachten nackt sein werde.. 
Ich mein mit so einer Hose kann man einfach alle wichtigen Punkte abhaken:
  • schick & elegant ✔
  • lässig
  • gemütlich & bequem ✔
Dank Megan bin ich außerdem auf die goldenen Boots gestoßen.. Die fallen mit Sicherheit in die Kategorie "brauchst du nicht, Katrin!" und trotzdem kann ich sie nicht vergessen. Und da oder obwohl mein letztes Paar Chucks unfassbar lang her, denk ich schon länger über den Klassiker nach.
Das Rollkragen-Sweatshirt hab ich, gefühlt trag ich nichts anderes mehr. Gut das Schwarze und das Graue trag ich auch, aber wirklich unterscheiden tun sie sich ja nicht. Alternativ bietet sich ein gemütlicher Pulli an - die Modelle, die ich von RAD hab, liebe ich.
 
Die traumhaften Mäntel besitze ich zum Glück schon! Also einen ähnlichen Teddymantel, den ich letztes Jahr bei Mango gekauft hab und von dem Trenchcoat Schnapper hab ich euch ja letztens erzählt.
 
Liebe Grüße Katrin

Kommentare:

  1. OMG die erste Hose muss ich haben! :D
    & Raclette ist LIEBE. PURE LIEBE.

    An Weihnachten ziehe ich mich eigentlich genau so an, wie sonst auch. Bequem muss es sein & sich nach Zuhause anfühlen :)

    Ich grüsse dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja!! ich hoffe, dass ich sie im Sale für ein paar Euro weniger bekommen, steht ganz oben auf der Liste!

      genau die richtigen Worte zu Raclette und den Klamotten! ;)

      Löschen

KEINE BELEIDIGUNGEN UND ANFRAGEN ZUM THEMA GEGENSEITIGES VERFOLGEN!
SONST FREUE ICH MICH ÜBER JEDEN KOMMENTAR, DANKE :-)